Fettwegspritze | Ästhetische Medizin, Plasmolifting, Fadenlifting & Faltenbehandlung München
16235
page-template-default,page,page-id-16235,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
 

Fettwegspritze

Fettwegspritze

Die Injektionslipolyse ist ein minimalinvasives Verfahren zur Reduktion kleinerer Fettpolster, zum Beispiel zur Reduktion des Doppelkinns oder kleinerer Fettdepots in anderen Körperregionen.

 

Bei der Injektionslipolyse wird ein Medikament mit den aktiven Wirkstoffen Desoxycholsäure (DOC) und Phosphatidylcholin (PPC) mit sehr feiner Nadel in das Fettgewebe injiziert. Hierdurch werden die Zellmembranen zerstört, das frei werdende Fett wird über den Stoffwechsel abtransportiert. Das Gewebe schwillt in den nächsten Stunden an; je dicker, desto besser wird das Ergebnis sein. Diese Reaktion kann bis zur einer Woche anhalten. Das Ergebnis sieht man nach ca. zwei Monaten.

 

Die sog. „Fett-weg-Spritze“ ist leider keine Wunderwaffe gegen Übergewicht. Sie hat sich allerdings sehr wohl als eine effektive und auf natürlichen Wirkprinzipien beruhende Therapieoption etabliert, die zur Behandlung von Körperregionen, die auf Diäten nicht oder nur ungenügend ansprechen, angewendet werden kann.

 

Üblicher Weise reichen zwei bis drei Behandlungen aus. Der Abstand zwischen 2 Sitzungen sollte mindestens 8 Wochen betragen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzen möchtest, stimme der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen